Veröffentlicht von Isabel

  1. Schalte Deine Kamera ein!
    Damit Deine KollegInnen Dich besser verstehen ist es wichtig, dass sie Dich nicht nur hören, sondern auch Deine Mimik und Gestik sehen können. So werden Missverständnisse vermieden und der gemeinsame Austausch gefördert.
  2. Prüfe Deinen Hintergrund!
    Setze Dich vor einen Hintergrund, der nicht von Dir ablenkt. Alternativ bieten die meisten Videokonferenz-Anbieter auch virtuelle Hintergründe.
  3. Checke Deine Internetverbindung und den Ton,
    … sodass Dich die KollegInnen klar und deutlich verstehen können.
  4. Verzichte auf Multitasking!
    Wir kennen es alle: Das Meeting passt gerade nicht in den Kalender und man muss noch dringend eine Aufgabe erledigen. Doch ein virtuelles Meeting bedarf Deiner Aufmerksamkeit genauso wie ein Präsenztermin. Nur wenn Du Dich voll und ganz auf das Meeting konzentrierst, wird es effektiv sein.
  5. Erstelle eine Agenda!
    Besonders in virtuellen Meetings ist es wichtig den Teilnehmenden eine Agenda und ein Ziel des Meetings zu vermitteln. Ansonsten wird aus dem Meeting schnell ein durcheinander und die Teilnehmenden verlieren ihre Aufmerksamkeit.

#interview #virtual #meeting #jobkarriere #sidekicknetwork #selectedexperts

Das könnte Dich auch interessieren …

Getting things done

Getting things done

"Das Gehirn ist dafür da Ideen zu haben, nicht dafür diese festzuhalten." David Allen Nach dem Verständnis von David...